25 Feb

Tempo 30 Zonen für Gemeinden

Nach einem Entwurf zu einer Gesetzesänderung der StVO soll es künftig für Gemeinden einfacher werden, an Hauptverkehrsstraßen Tempo 30 Zonen einzurichten. Es bedarf nicht mehr den Nachweis eines Unfallschwerpunkts, damit Verkehrsberuhigungen leichter durchgesetzt werden können.

Für Beuren könnte dies konkret bedeuten, dass eine Verkehrsberuhigung insbesondere vor der KiTa, die unmittelbar an einer Landesstraße liegt, möglich werden kann.
Wie und ob derartige Maßnahmen umgesetzt werden können und wann die Gesetzesänderung letztendlich greift, bleibt abzuwarten.
Näheres dazu: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.